Osteopathie

 

Bei der Osteopathie handelt es sich um eine Methode mit ganzheitlicher Betrachtungsweise, die  durch das Lösen von Blockaden und Verklebungen versucht, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Der Begründer der Osteopathie A.T. Still besagt, dass die Medikamente für den Heilungsprozess der Körper selbst zur Verfügung stellen könne. Dies erfolge durch die  richtige Verteilung von Wärme und Vitalität.

 

Die Untersuchung und Behandlung erfolgt mit den Händen.

Die Betrachtung erstreckt sich auf viele Körperstrukturen und läßt sich in die 3 Säulen der Osteopathie aufgliedern:

 

PARIETALER TEIL:

Wirbelsäule, Gelenke, Kapsel-Band-Apparat, Muskulatur, Faszien

 

VISZERALER TEIL:

Innere Organe wie z.B. Magen-Darm-System, Nieren-Blasen-System, weibliche Unterleibsorgane, , Herz-Lungen-System mit Bronchien, Leber-Gallen-System, Blut- und Lymphgefäßsystem, Faszien

 

CRANIO-SACRALER-TEIL:

Nervensystem mit zentralen und peripheren Nerven, Gehirnstrukturen, Hirnhhäute, Schädelknochen, Wirbelknochen und -gelenke, Becken

 

Die Osteopathie berücksichtigt neben dem physischen (körperlichen) Konzept der Natur auch psychische Komponenten.

 

 

 

Hier finden Sie mich

Sabine Frank

Weberweg 17
89346 Bibertal

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 170 6359204

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Frank